Startseite
Wir über uns
Kontakt
Seminare
Einzelbegleitung
Aktuelles
    Vorschau
    Spruch der Woche
    Geschichte des Monats
    Übung des Monats
InfoMix

Übung des Monats

Der Weg ist das Ziel

Die Übungen des Monats sind als Anregungen und Impulse gedacht für Entspannung, Stressabbau und Zentrierung. Sie laden ein damit zu experimentieren, sie mehrmals zu wiederholen und ihre Wirksamkeit bei sich selbst wahrzunehmen.


 

Claudia C. Lohinger



Nach oben

Übung des Monats Mai 2021

Liebe Leserin! Lieber Leser!

„Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün ...“ Erinnert Sie dieses Lied an Kindertage ....? An die Freude im Mai mit kurzen Ärmeln hinaus zu gehen, das frische Grün der ganz jung entfalteten Natur auf sich wirken zu lassen - die Luft dieser Tage riecht gerade nach den vergangenen Monaten nach Freiheit und Lust auf Neues!

Manchmal steigt wie von selbst ein Lächeln in uns auf - und es gibt kaum etwas, das uns mehr entspannt als ein Lächeln und Lachen. Daher gehört die „Übung des inneren Lächelns“ zu den wichtigsten taoistischen Transformationstechniken.

So lade ich Sie ein, sich einerseits an jedem spontan in Ihnen entstehenden Lächeln zu erfreuen und andererseits zu versuchen, gerade auch stressigen Momenten mit einem Lächeln zu entgegnen. Keine leichte Sache. Sie werden möglicherweise fragen: “Wie soll das gehen?“

Dies verlangt zunächst die Aufmerksamkeit gegenüber dem Moment der Stresssituation, um diese auch wahrnehmen zu können. Wird Ihnen bewusst: „Puhhhh, das wird mir aber zu viel!“ o.ä., erlauben Sie sich „Stopp!“ zu sagen, inne zu halten, einige Male verstärkt durchzuatmen und sich anerkennend sich selbst zuzuwenden.

Die Kraft, die Sie normalerweise nach außen richten, lassen Sie nun nach innen strömen. Mit Ihrem überzeugendsten und charmantesten Lächeln lächeln Sie sich selber zu. Möglicherweise ist das für Sie anfangs eigenartig und ungewohnt, aber durch dieses innere Lächeln wird entspannende, heilende Kraft entwickelt, die Sie stärkt. Das „Innere Lächeln“ ist eine wirkungsvolle Unterstützung, um eine besonders gute Beziehung mit sich selbst aufzubauen und zu vertiefen, die körpereigenen Selbstheilungskräfte anzuregen und Körper und Geist wieder in einen ausgeglichenen, harmonischen Zustand zu bringen.

Bravo, Sie sind aus der Stressspirale ausgestiegen!

Wir wünsche Ihnen nach all den Wochen des „Lock downs“ eine sanfte Verbindung mit der Leichtigkeit und Freude des „Wonnemonats Mai“, wie wir sie um uns im „Spiel“ der Natur wahrnehmen können. Und natürlich viele lächelnde Momente nach innen und außen.


Christine Porstner-Engelberger und Marie-Christine Porstner



Nach oben

Impressum / Datenschutzerklärung